#73 Die Ungeduld des Verwöhnten

Ich sitze beim Arzt. Keine Notaufnahme, kein Notfall, mir tut nichts weh. Aber ich koche vor Wut. Ich habe einen Termin für eine Impfung. Ich…

#72 Mutig mir vorweg

Heute stellt F. eine Weiche in ihrem Leben. Und ich sehe sie das tun und weiß, das stellt auch eine Weiche für mich, denn ein…

#71 Vorsatzkreisel

Wenn du dir zum ersten Mal seit Gott weiß wann zum neuen Jahr eben nicht vornimmst abzunehmen, mehr Sport zu machen und schlanker und muskulöser…

#70 Anfang

Du wachst auf, setzt dich, setzt die Füße auf die rauen Dielen, stellst dich, läufst drei Schritte zum Fenster, stehst dort. Der Morgen ist jung,…

#69 (wieder anfangen)

Je länger ich nicht geschrieben habe, umso schwerer ist es wieder anzufangen. Ich denke dann: Wenn du so lange ohne zu Schreiben gelebt hast, wie…

#68 (Rocks me)

Immer wenn die Party ein bisschen ins Stocken gerät – zur Kinderdisco, während der Tombola, beim Baumstammsägen, blitzt es wieder in mein Bewusstsein. Heute ist…

#67 (Phänomenologie)

Das soll doch ein Roman sein, denke ich, noch dazu ein guter, warum muss ich mich dann durch seitenweise Abhandlungen über Phänomenologie quälen und Worte…

#66 (Weichtier)

Seit elften Mai soll ich das Bein hochlegen und das Haus nur verlassen, um sicherzustellen, dass ich nicht verhungere. Ich soll wenig laufen, nicht rennen,…

#65 (Emily)

In dem Moment, in dem sich die Türen der U-Bahn ratternd schließen, höre ich meinen Puls. Er ist schneller als er sein sollte. Ich sehe…

#64 (Im Watt des Samstagsmeeres)

Ich bin wach, aber ich weigere mich, meine Augen zu öffnen, mir fällt kein Grund ein. Die Singvögel haben sich verzogen, inzwischen kämpfen zwei Krähen…